Heimweg garantiert.

Heimweg garantiert.

Foto: Martin Hamberg

Heimweg garantiert.

Immer sicher und entspannt nach Hause

Wenn der Aufwind fehlt, kann man sich auf den Turbo verlassen. Nicht jeder Pilot braucht die Herausforderung einer nächtlichen Rückholaktion – der Turbo macht den Überlandflug planbarer. Diese nützliche und leichte Heimkehrhilfe benötigt hinsichtlich der Wartung und Pflege keine große Aufmerksamkeit. 

Zuverlässige und einfache Inbetriebnahme

Falls die Thermik fehlt wird einfach ein Schalter betätigt und automatisch wird der 22 kW SOLO Zweitaktmotor durch eine elektrische Spindel mit Gasfederunterstützung ausgefahren. Angelassen wird durch Ziehen und Loslassen des Dekompressionsgriffs - ganz einfach mithilfe des Windmühleneffektes und zwei Anweisungen, die im Display des Motorbedienteils erscheinen. 

 

Die untersetzte und lärmoptimierte Vielblatt-Faltluftschraube läuft mit voller Leistung. Anlasser, Choke oder Gashebel sind nicht erforderlich. 

Einfach aus.

Noch einfacher ist das Abstellen und Einfahren: Nach Erreichen der gewünschten Flughöhe wird das Triebwerk mit nur einer Schalterbetätigung  ausgeschaltet und eingefahren. 

Doppelbedienung

Selbstverständlich erlaubt das optionale zweite Bediengerät auch die Steuerung des Motors vom hinteren Sitz.  

Technische Daten

Spannweite 20 m
Flügelfläche 15,59 m²
Flügelstreckung 25,7
Rumpflänge 8,73 m
Leergewicht ca. 485 kg
Höchstgewicht 800 kg
Flächenbelastung ca. 35,6 - 51,3 kg/m²
Höchstzul. Geschwindigkeit 280 km/h
Triebwerk Solo 2350 D
Leistung 22 kW / 30 PS
Propeller asymmetrischer 5-Blatt-Faltpropeller
Tankinhalt 16 Liter

Galerie

Foto: Bernd Weber
Foto: Bernd Weber
Foto: Bernd Weber
Foto: Simon Mayer
Foto: Simon Mayer
Foto: Simon Mayer
Foto: Simon Mayer
Foto: Patrick Krumm
Foto: Patrick Krumm
Foto: Patrick Krumm
Foto: Patrick Krumm

Serienausstattung und Optionen

Maughmer-Winglets
Flügel und Rumpf in CFK Bauweise
Sicherheitscockpit in CFK-Aramid-Hybridbauweise mehr…
Dreistöckige Bremsklappen mehr…
Gefedertes Einziehfahrwerk mit hydraulischer Scheibenbremse mehr…
Bugkupplung
Bugrad | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Schleifsporn im Bug (austauschbar)
Automatische Ruderanschlüsse
Batteriehalterung für 2 Batterien 12 V / 9 Ah vor dem hinteren Sitz | nachrüstbar
Batteriehalterung in der Seitenflosse
Zentrale Ladebuchse unter dem hinteren Instrumentenbrett mehr…
Hecktank mehr…

Kann zur Verbesserung der Flugeigenschaften bei Kopflastigkeit des Segelflugzeugs mit Wasser befüllt werden.

Batterie 18 Ah zum Ein-/Ausfahren des Turbosystems mehr…
Haubentuch
Kraftstofftank im Rumpf mit 15 Litern Inhalt und fest eingebauter Betankungsanlage | nachrüstbar
2 Flügelrädchen anstelle der Schleifklötze | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Nur kompatibel mit dem 18m-Tragflügel. Besonders für Eigenstarter bieten die Flügelrädchen eine große Erleichterung beim Starten. 

Zusätzliche Schwerpunktkupplung | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Halterung für Sauerstoffflasche | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Luftbereiftes Spornrad (200x50) | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Ruderabdichtung, an Querruder-Wölbklappe Teflonband zusätzlich | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Sitzwannen und Cockpitboden in CFK-Aramin, sichtbar laminiert mehr…
Cockpitseiten in Sprenkellack
Hochklappbarer vorderer Instrumentenpilz mehr…
Fahrwerk von beiden Sitzen aus unabhängig zu bedienen
Verstellbare hintere Kopfstütze mehr…
Verstellbare Seitenruder-Pedale vorne + hinten
Schroth oder Gadringer Anschnallgurte mit Drehverschluss
Regelbare Lüftungsdüsen vorne und hinten an der Bordwand
Zusätzliche Lüftungsklappen in den Seitenfenstern mehr…
Sitzkissen vorne und hinten mit Energie absorbierendem Schaum mehr…
Cockpitseitenteile mit Stoff verkleidet und mit Taschen versehen mehr…
Kombitasche für Bordbuch und Hauptbolzen mehr…
Blau getönte Haube | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Cockpitausstattung im ARCUS Competition Design | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Cockpitausstattung in Leder | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Zusätzliches Sitzkissen für sehr kleine Piloten | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Loggerhalterung für die Bordwand | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
3 Trimmgewichte | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Lackierung in T 35 (Vorgelat)
2K Lackierung (PU-Acryl-Lack) | optionale Sonderausstattung mehr…

Der für die Automobilindustrie entwickelte 2-Komponenten-Lack verhindert nachhaltig das Vergilben der Oberfläche sowie die Bildung von Rissen durch extreme Kälte bzw. Temperaturschwankungen (etwa bei Wellenflügen in großer Höhe). Auch nach vielen Jahren sieht der Lack aus wie neu - empfehlenswert! 

Zulassungskennzeichen lackiert
Wettbewerbskennzeichen aufgeklebt | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Wettbewerbskennzeichen lackiert | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Wettbewerbskennzeichen lackiert, mit Klarlack überlackiert und eingeschliffen | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Layout für Schatten- oder Sonderschriften | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Achtung: Leuchtfarben sind auf Dauer nicht lichtstabil und können ausbleichen.

Farbwarnlackierung SHK Design | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Zweischicht-Farbwarnlackierung in Leuchtrot RAL 3024 SHK Standarddesign | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Achtung: Leuchtfarben sind auf Dauer nicht lichtstabil und können ausbleichen.

Layout für Sonderbemalung mit Schablonen | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar

 

 

Flarmantenne Dolba BD12 | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Multiaufnahme für TEK-Sonde, TEK+Statik-Sonde oder 3-fach Sonden im Leitwerk | nachrüstbar
Einbauvorbereitung für Transponder-Antenne Typ Dolba in der Seitenflosse
Elektronische Turbo Motorbedienung mit Ein-/Ausfahrautomatik für vorderen Sitz
Zusätzliche elektronische Turbo Motorbedienung mit Ein-/Ausfahrautomatik für den hinteren Piloten | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Erforderlich, wenn sich der verantwortliche Flugzeugführer auf dem hinteren Sitz befindet

TEK-Düse ILEC 500mm lang | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
TEK-Düse ILEC 900mm lang | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
TEK-Düse Salzinger DN | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
TEK-Düse Salzinger DN mit Statik | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
TEK-Statik-Sonde System Brözel | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Staurohrverlängerung Messing | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Staurohrverlängerung Carbon | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Salzinger Multi-Sonde , System DN (Pitot + TEK + Statik) | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Salzinger Multi-Sonde, System MNIC/UN (Pitot + TEK + Statik) | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Verschluss für Düsenanschluss mit Warnflagge | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Vario-Sollfahrt-Umschalter über Wölbklappe | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Vario-Sollfahrt-Umschalter über beide Steuerknüppel | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Fahrwerkswarnung | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Pneumatisches Umschaltventil, erforderlich bei Motorlauf | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Spornkuller | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Flügelrad System Sifi | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Schleppstange, faltbar | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Schleppstange mit Spornhebevorrichtung System Cobra | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Weitere Arcus-Modelle:


Durch den Arcus wurde der Leistungsstandard in der Doppelsitzerklasse neu definiert. Ob beim Fliegen zuhause oder beim Leistungstraining in Namibia - mit dem Arcus haben Sie nicht nur unbeschreiblich viel Spaß beim Fliegen, sondern Sie können zu zweit ganz vorne mitfliegen.

Das beste Handling seiner Klasse mit gutem Steigen auch bei hohen Flächenbelastungen machen den Arcus zum idealen Fluggerät für alle, die Flugspaß zu zweit erleben möchten, ohne auf Leistung zu verzichten.


Von Anfang an und ohne Kompromisse für den Eigenstart optimiert - und doch ein extrem wendiger Doppelsitzer mit sehr harmonischen Flugeigenschaften. Das Leistungsspektrum reicht von anspruchsvollen Überlandflügen bis hin zu unglaublichen Rekordflügen und führt den Arcus auch in seiner eigenstartfähigen Version regelmäßig zu Spitzenplätzen bei Wettbewerben und Meisterschaften.


Mit dem schon in der Antares-Flugzeuglinie bewährten Elektroantrieb von Lange Aviation fliegt der Arcus E leise, vibrationsarm, ohne Abgase und legt dabei beeindruckende Starteigenschaften im Eigenstart an den Tag. Das schon fast legendären Handling der Arcus-Baureihe in Kombination mit der super-einfachen und zuverlässigen Bedienung des Antriebs machen den Arcus E zum wohl fortschrittlichsten Flugzeug seiner Klasse.