18m für Vielflieger.

18m für Vielflieger.

Agile Leistung. 

Mit Top-Leistung bei angenehmsten Flugeigenschaften schafft der Ventus-2cx die Basis für unvergessliche Flugerlebnisse. Er ist dabei einfach und sicher zu fliegen, steigt auch bei hoher Flächenbelastung überdurchschnittlich gut und ist sowohl in der Luft als auch am Boden unkompliziert und zuverlässig. Nicht ohne Grund ist der Ventus-2cx im OLC immer unter den Top-Positionen finden und ist in seiner Klasse vor allem im Gebirge praktisch konkurrenzlos.

Mehr Speed - und mehr Sicherheit.

Durch die weitgehend überarbeitete Flügelstruktur unter Einsatz neuer Techniken und Materialien und umfangreiche Forschungs- und Versuchsarbeiten konnte nicht nur die maximale Abflugmasse erhöht werden. Auch ein Plus an Flattersicherheit wurde erreicht. So können bei entsprechenden Wetterlagen noch höhere Schnittgeschwindigkeiten erreicht werden. 

Im Zusammenhang mit der erhöhten maximalen Flugmasse wurde der Cockpitbereich deutlich verstärkt und versteift. Neueste Erkenntnisse, unter anderem auch aus den Erfahrungen mit dem Gesamtrettungssystem, flossen in diesen neuen Serienrumpf mit ein. 

Aerodynamik.

Der Außenflügel wurde in enger und bewährter Kooperation mit Dr. Karl-Heinz Horstmann (Flügelgeometrie, Profilierung) und Prof. Dr. Mark Maughmer (neuer Winglettyp) vollständig neu entwickelt. Durch die gegenseitige Überprüfung der Entwürfe und der Ergebnisse ist eine optimale und aufeinander abgestimmte Einheit von Außenflügel und Winglet entstanden.

So konnte eine Steigerung der Leistungen im Langsamflug (Steigen) und vor allem im Schnellflug (Vorfluggeschwindigkeiten) erreicht werden. Die harmonischen und fein abgestimmten Flugeigenschaften des Ventus-2c im Langsam- und Schnellflug konnten durch differenzierten Ausschlag der verlängerten äußeren Querruder weiter gesteigert werden. Dabei wurde außerdem eine Erhöhung der Querruderwirksamkeit durch den günstig beeinflußten Strömungsverlauf im Einflußbereich der Winglets erreicht.   

Vom Ventus-2ax/bx wurde das bewährte, widerstandsarme Profil des Höhenruders von Prof. Loek Boermans übernommen und dessen optimierte Doppeltrapezgeometrie durch eine Vergrößerung der Leitwerksspannweite für den neuen 18 m Flügel optimiert.  

Technische Daten

Spannweite 15 m
Flügelfläche 9,67 m²
Flügelstreckung 23,3
Rumpflänge 6,78 m
Leergewicht ca. 290 kg
Höchstgewicht 525 kg
Flächenbelastung ca. 37,7 - 54,3 kg/m²
Höchstzul. Geschwindigkeit 285 km/h
Spannweite 18 m
Flügelfläche 11,03 m²
Flügelstreckung 29,5
Rumpflänge 6,78 m
Leergewicht ca. 310 kg
Höchstgewicht 600 kg
Flächenbelastung ca. 34,9 - 54,4 kg/m²
Höchstzul. Geschwindigkeit 285 km/h

Downloads

Serienausstattung und Optionen

Maughmer-Winglets
Zusätzliche 15-Meter Außenflügel mit Maughmer-Winglets | nachrüstbar mehr…

Für Ventus 2cx, Ventus 2cxa, Ventus 2cxT und Ventus 2cxM

Die Außenflügel machen aus dem 18-Meter Segelflieger ohne großen Aufwand eine vollwertige 15-Meter Rennmaschine. 

Flügel und Rumpf in CFK Bauweise
Sicherheitscockpit in CFK-Aramid-Hybridbauweise mehr…
Doppelstöckige Bremsklappen
Gefedertes Einziehfahrwerk mit Trommelbremse
Behringer-Rad mit hydraulischer Scheibenbremse | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Hydraulische Bremssysteme sind besser dosierbar als mechanische Bremsen und haben eine höhere Bremsleistung. Die Bremswirkung ist auch auf schwierigen Untergründen optimal. 

Tost-Penta-Rad mit hydraulischer Scheibenbremse | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Das Penta Rad ist etwa 40% leichter als die Classic Variante von Tost (Gewichtsreduktion der nicht- tragenden Teile um ca. 1500g). Hydraulische Bremssysteme sind wesentlich leichter dosierbar als mechanische Bremsen und haben eine höhere Bremsleistung. Durch die asymmetrisch geteilte Radnabe ist die Umrüstung denkbar einfach; zudem kann der Umbau im Rahmen der Pilot/Eigentümer-Instandhaltung gemäß M.A.803 durchgeführt und freigegeben werden. 

Bugkupplung
Automatische Ruderanschlüsse
Zusätzliche Halterung für 2 Batterien neben dem Rad | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Batteriehalterung in der Seitenflosse | optionale Sonderausstattung
Hecktank | optionale Sonderausstattung mehr…

Kann zur Verbesserung der Flugeigenschaften bei Kopflastigkeit des Segelflugzeugs mit Wasser befüllt werden.

Haubentuch
Zusätzliche Schwerpunktkupplung | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Halterung für Sauerstoffflasche | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Luftbereiftes Spornrad (200x50) | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Ruderabdichtung, an Querruder-Wölbklappe Teflonband zusätzlich | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Motorkasten zum Nachrüsten des Turbo-Systems | optionale Sonderausstattung
Motorkasten zum Nachrüsten des Eigenstart-Systems | optionale Sonderausstattung
Gesamtrettungssystem GRS | optionale Sonderausstattung mehr…

Für Details, bitte hier klicken.

Notausstiegshilfe NOAH | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Für Details, bitte hier klicken.

Sitzwannen und Cockpitboden in CFK-Aramin, sichtbar laminiert | nachrüstbar mehr…
Cockpitseiten in Sprenkellack
Hochklappbarer Instrumentenpilz | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Verstellbare Rückenlehne mit integrierter Kopfstütze mehr…
Verstellbare Seitenruder-Pedale
Schroth oder Gadringer Anschnallgurte mit Drehverschluss
Regelbare Lüftungsdüsen an der Bordwand
Zusätzliche Lüftungsklappen in den Seitenfenstern mehr…
Sitzkissen mit Energie absorbierendem Schaum | nachrüstbar mehr…
Cockpitseitenteile mit Stoff verkleidet und mit Taschen versehen
Kombitasche für Bordbuch und Hauptbolzen mehr…
Blau getönte Haube | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Cockpitausstattung in Leder | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Loggerhalterung für die Bordwand | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
3 Trimmgewichte | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Lackierung in T 35 (Vorgelat)
2K Lackierung (PU-Acryl-Lack) | optionale Sonderausstattung mehr…

Der für die Automobilindustrie entwickelte 2-Komponenten-Lack verhindert nachhaltig das Vergilben der Oberfläche sowie die Bildung von Rissen durch extreme Kälte bzw. Temperaturschwankungen (etwa bei Wellenflügen in großer Höhe). Auch nach vielen Jahren sieht der Lack aus wie neu - empfehlenswert! 

Zulassungskennzeichen lackiert
Wettbewerbskennzeichen aufgeklebt | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Wettbewerbskennzeichen lackiert | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Wettbewerbskennzeichen lackiert, mit Klarlack überlackiert und eingeschliffen | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Layout für Schatten- oder Sonderschriften | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Achtung: Leuchtfarben sind auf Dauer nicht lichtstabil und können ausbleichen.

Farbwarnlackierung SHK Design | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Zweischicht-Farbwarnlackierung in Leuchtrot RAL 3024 SHK Standarddesign | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Achtung: Leuchtfarben sind auf Dauer nicht lichtstabil und können ausbleichen.

Layout für Sonderbemalung mit Schablonen | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar

 

 

Flarmantenne Dolba BD12 | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Multiaufnahme für TEK-Sonde, TEK+Statik-Sonde oder 3-fach Sonden im Leitwerk | nachrüstbar
Einbauvorbereitung für Transponder-Antenne Typ Dolba in der Seitenflosse
TEK-Düse ILEC 500mm lang | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
TEK-Düse ILEC 900mm lang | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
TEK-Düse Salzinger DN | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
TEK-Düse Salzinger DN mit Statik | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
TEK-Statik-Sonde System Brözel | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Staurohrverlängerung Messing | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Staurohrverlängerung Carbon | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Salzinger Multi-Sonde, System MNIC/UN (Pitot + TEK + Statik) | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Salzinger Multi-Sonde , System DN (Pitot + TEK + Statik) | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Verschluss für Düsenanschluss mit Warnflagge | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Vario-Sollfahrt-Umschalter über Wölbklappe | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Vario-Sollfahrt-Umschalter Steuerknüppel | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Fahrwerkswarnung | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Spornkuller | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Flügelrad System Sifi | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Schleppstange, faltbar | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…
Schleppstange mit Spornhebevorrichtung System Cobra | optionale Sonderausstattung / nachrüstbar mehr…

Weitere Ventus-2 Modelle:


Mit seinen mehrfach zurückgepfeilten, modernen Kohlefaser-Tragflügeln mit nochmals verbesserten Profilen und abnehmbaren Winglets sind die Flugzeuge dieser Baureihe als reinrassige, kompromisslose Rennmaschinen für die FAI-15m-Klasse optimiert und konzipiert.


Diese temperamentvolle und wendige 18m-Rennmaschine ist konsequent auf die Wünsche und Bedürfnisse des wettbewerbsambitionierten Piloten zugeschnitten. Durch optional erhältliche kurze 15m-Außenflügel muss man bei diesem sportlichen Flugzeug auch in der 15m Klasse keine Kompromisse eingehen. 

Der Ventus-2cxa ist außer für Wettbewerbspiloten auch für die Piloten interessant, die beim Fliegen Freude an konsequent optimierter Technik und maximal möglichen Leistungspotential haben.


Neben der Jet-Heimweghilfe ist der Ventus-2cxa jetzt auch mit dem innovativen Front Electric Sustainer System lieferbar. Der Elektromotor und der Faltpropeller werden bei diesem System in der Nase des Flugzeuges eingebaut. Die elektrische Energie liefern 2 Akkus mit jeweils 16 kg Gewicht, die im Rumpf untergebracht werden.


Außenlandungen vermeiden, aber konsequent leicht und klein: Mit dem Jetantrieb einer kleinen, versenkbaren Turbine kann auch der Ventus-2cxa mit einer effizienten Heimweghilfe ausgerüstet werden. 


Handling und Agilität des Ventus-2cxT in Verbindung mit der seit Jahrzehnte bewährten Turbo-Heimweghilfe verschafft zusätzlich die Sicherheit, auf eine riskante Außenlandung und lange Rückholtouren verzichten zu können. Wenn der Aufwind fehlt, kann man sich auf den Turbo verlassen. 

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten kombiniert mit der einfachen Bedienung des Antriebs machen den Ventus-2cxT zum perfekten Sportgerät für Wettbewerbe oder ambitionierte Überlandflüge, zum idealen Gefährten für den Wandersegelflug - aber auch zum robusten Lieblingsflieger des Vereins.


Wenn Sie sportlich fliegen und einen 18m-Eigenstarter suchen, der handlich und agil ist, ein ausgereiftes und bewährtes Motorsystem hat und dem man die zusätzliche Flächenbelastung durch die Motorisierung nicht anmerkt, gibt es in seiner Klasse zum Ventus-2cxM kaum Alternativen. Die Motorautomatik sorgt für sichere Handhabung und kinderleichte Bedienung, nimmt aber dem Piloten die Kontrolle und Einflussnahme nicht aus der Hand.