18.06.2017

Dreifachsieg für den neuen Ventus beim 2017er Grand Prix von Italien

Glückwunsch an den Sieger Giorgio Galetto und an die Verfolger Tilo Holighaus und Mario Kiessling.

An einem wahrhaft spannenden letzten Wertungstag wurde die Wertung noch einmal durcheinander gewürfelt und Giorgio Galetto konnte sich vor Schempp-Hirth CEO Tilo Holighaus an die Spitze schieben, weil der bis dahin souverän führende Vizeweltmeister Mario Kiessling viel Zeit verlor und erst nach den ersten zehn ins Ziel kam - und damit ohne Punkte.

Wir gratulieren den Siegern und sind stolz, dass bei der Grand-Prix Premiere des neuen Ventus es gleich alle drei teilnehmenden Flugzeuge aufs Podest schafften. 

Die detaillierte Wertung gibt es hier.