24.12.2017

Unsere Weihnachtsgeschenke sind angekommen!

Nach einigen nervenaufreibenden Tagen schlechten Wetters hatte Petrus endlich ein Einsehen und wir konnten gleich zwei Prototypen einfliegen: Die sehnsüchtig erwartete eigenstartfähige Version des neuen Ventus in der Performance Edition (Ventus-3M) sowie die Sport Edition des neuen Ventus mit der innovativen Front Electric Sustainer (FES) Heimweghilfe (Ventus-3F).

 

Nach dem Erstflug durch Andy Lutz im F-Schlepp zum ausgiebigen Test des Motorsystem des Ventus-3M im Flug überzeugte Schempp-Hirth-Chef Tilo Holighaus im ersten Eigenstart und beeindruckte die Anwesenden mit der kurzen Rollstrecke und toller Steigleistung.

Neben dem fantastischen Motorsystem war Tilo vom Komfort es brandneuen Cockpit und den tollen Flugeigenschaften begeistert, die er als identisch mit denen der Ventus Sport Edition empfindet, dem Dreifach-Sieger der diesjährigen FAI Europameisterschaften der 18m-Klasse.

Bei der ganzen Aufregung über den neuen Eigenstarter rückte ein anderer Jungfernflug fast in den Schatten: Joachim Krauter flog den ersten Ventus-3F ein und berichtete über keine signifikanten Probleme. Diese Nachricht wird viele Kunden freuen, die auf ihren eigenen neuen Ventus mit FES-System warten, am meisten aber wohl die neue Besitzerin der "57", Margherita "Margot" Acquaderni.

Wir bedanken uns bei allen unseren Kunden, Freunden und Fans für Ihre Treue und wünschen euch allen ein frohes neues Jahr!