Der Standard der Standardklasse.

Mit regelmäßigen Erfolgen bei Welt-, Europa- und Nationalmeisterschaften hat der Discus-2 sich als Nachfolger des in über achthundert Exemplaren gebauten und die Standard-Klasse über ein Jahrzehnt beherrschenden Discus (6-facher Weltmeister in Folge) fest etabliert. Dabei ist der Discus-2 keine nur in Details abgeänderte Variante des Vorgängers, sondern eine umfassend neue Konstruktion mit höherem Leistungsniveau und noch angenehmeren Flugeigenschaften.

Obwohl der Discus-2 ein führendes Wettbewerbsflugzeug ist, bewährt sich das beliebte Flugzeug durch seine angenehmen Flugeigenschaften auch seit vielen Jahren im Allroundeinsatz.

Auslegung des Tragflügels

Der Tragflügel zeichnet sich durch eine optimierte Flügelgeometrie mit höherer Streckung und einem noch widerstandsärmeren und gegen Verschmutzung unempfindlicheren Profil aus. Die Geometrie des Flügels übernimmt die nachgewiesenen aerodynamischen Vorteilen des zurückgepfeilten und hochgebogenen Außenflügels, die sich bereits beim Ventus-2 bewährt haben

 

Der Tragflügel mit abnehmbaren Wingtips von ca. 0.75 m Länge hat eine gegenüber dem Discus etwas verringerte Flügelfläche, deren Grenzschicht durch ein Turbolatorenband optimiert wird. NC-gefräste Formen gewährleisten eine hohe Fertigungspräzision für die als GFK-/KFK-/Schaum-Sandwich mit Holmgurten aus Kohlefaser-Rovings gebauten Tragflächen.

Sicherheitscockpit

Beim Discus-2 konnten nach aufwendigen Tests eine sehr hohen Crash-Sicherheit im Cockpit-Bereich erzielt werden.

Der Standardrumpf, mit einer Seitenflosse größerer Tiefe und geringerer Profildicke, besteht aus einer Hybridfaser-Schale und bietet nebem seiner gelungenen Formgebung noch mehr Beinraum als der Vorgänger - trotz Integration diverser, den Piloten schützender Verstärkungen. Die seitlich angelenkte Kabinenhaube wurde beibehalten, um - in Verbindung mit dem hochklappbaren Instrumentenbett - optimale Notausstiegschancen zu gewährleisten.

Auf Kundenwunsch steht mit dem Discus-2a auch wieder ein kleinerer, in der Bauweise aber identischer Rumpf zur Wahl.

 

Technische Daten

Spannweite 15 m
Flügelfläche 10,16 m²
Flügelstreckung 22,2
Rumpflänge 6,41 m
Leergewicht ca. 242 kg
Höchstgewicht 525 kg
Flächenbelastung ca. 30,7 - 51,7 kg/m²
Höchstzul. Geschwindigkeit 250 km/h
Spannweite 15 m
Flügelfläche 10,16 m²
Flügelstreckung 22,2
Rumpflänge 6,81 m
Leergewicht ca. 252 kg
Höchstgewicht 525 kg
Flächenbelastung ca. 30,7 - 51,7 kg/m²
Höchstzul. Geschwindigkeit 250 km/h

Downloads

Serienausstattung und Optionen - Discus-2a

Haubentuch
Zusätzliche Schwerpunktkupplung optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Halterung für Sauerstoffflasche optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Flügel und Rumpf in CFK Bauweise
Automatische Ruderanschlüsse
Bugkupplung
Luftbereiftes Spornrad (200x50) optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Maughmer-Winglets
Doppelstöckige Bremsklappen
Gefedertes Einziehfahrwerk mit Trommelbremse
Ruderabdichtung, an Querruder Teflonband zusätzlich optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Zusätzliche Halterung für 2 Batterien neben dem Rad optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Batteriehalterung in der Seitenflosse optionale Sonderausstattung
Sicherheitscockpit in CFK-Aramid-Hybridbauweise   mehr…
Hecktank optionale Sonderausstattung   mehr…

Kann zur Verbesserung der Flugeigenschaften bei Kopflastigkeit des Segelflugzeugs mit Wasser befüllt werden.

Cockpitseiten in Sprenkellack
Schroth oder Gadringer Anschnallgurte mit Drehverschluss
Zusätzliche Lüftungsklappen in den Seitenfenstern   mehr…
Kombitasche für Bordbuch und Hauptbolzen   mehr…
Blau getönte Haube optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Loggerhalterung für die Bordwand optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
3 Trimmgewichte optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Sitzwannen und Cockpitboden in CFK-Aramid, sichtbar laminiert
Verstellbare Kopfstütze
Verstellbare Seitenruder-Pedale
Sitzkissen mit Energie absorbierendem Schaum nachrüstbar   mehr…
Hochklappbarer Instrumentenpilz optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Cockpitausstattung in Leder optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Cockpitseitenteile mit Stoff verkleidet und mit Taschen versehen
Lackierung in T 35 (Vorgelat)
Zulassungskennzeichen lackiert
Wettbewerbskennzeichen aufgeklebt optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Wettbewerbskennzeichen lackiert optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Wettbewerbskennzeichen lackiert, mit Klarlack überlackiert und eingeschliffen optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Layout für Schatten- oder Sonderschriften optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

Achtung: Leuchtfarben sind auf Dauer nicht lichtstabil und können ausbleichen.

Farbwarnlackierung SHK Design optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Zweischicht-Farbwarnlackierung in Leuchtrot RAL 3024 SHK Standarddesign optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

Achtung: Leuchtfarben sind auf Dauer nicht lichtstabil und können ausbleichen.

Layout für Sonderbemalung mit Schablonen optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

 

2K Lackierung (PU-Acryl-Lack) optionale Sonderausstattung   mehr…

Der für die Automobilindustrie entwickelte 2-Komponenten-Lack verhindert nachhaltig das Vergilben der Oberfläche sowie die Bildung von Rissen durch extreme Kälte bzw. Temperaturschwankungen (etwa bei Wellenflügen in großer Höhe). Auch nach vielen Jahren sieht der Lack aus wie neu - empfehlenswert! 

Multiaufnahme für TEK-Sonde, TEK+Statik-Sonde oder 3-fach Sonden im Leitwerk nachrüstbar
Einbauvorbereitung für Transponder-Antenne Typ Dolba in der Seitenflosse
TEK-Düse ILEC 500mm lang optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
TEK-Düse ILEC 900mm lang optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
TEK-Düse Salzinger DN optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
TEK-Düse Salzinger DN mit Statik optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
TEK-Statik-Sonde System Brözel optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Salzinger Multi-Sonde , System DN (Pitot + TEK + Statik) optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Verschluss für Düsenanschluss mit Warnflagge optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Staurohrverlängerung Messing optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Fahrwerkswarnung optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Vario-Sollfahrt-Umschalter Steuerknüppel optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Staurohrverlängerung Carbon optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Salzinger Multi-Sonde, System MNIC/UN (Pitot + TEK + Statik) optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Flarmantenne Dolba BD12 optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Spornkuller optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Schleppstange mit Spornhebevorrichtung System Cobra optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Flügelrad System Sifi optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Schleppstange, faltbar optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

Serienausstattung und Optionen - Discus-2b

Haubentuch
Notausstiegshilfe NOAH optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

Für Details, bitte hier klicken.

Hecktank optionale Sonderausstattung   mehr…

Kann zur Verbesserung der Flugeigenschaften bei Kopflastigkeit des Segelflugzeugs mit Wasser befüllt werden.

Sicherheitscockpit in CFK-Aramid-Hybridbauweise   mehr…
Batteriehalterung in der Seitenflosse optionale Sonderausstattung
Zusätzliche Halterung für 2 Batterien neben dem Rad optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Ruderabdichtung, an Querruder Teflonband zusätzlich optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Tost-Penta-Rad mit hydraulischer Scheibenbremse optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

Das Penta Rad ist etwa 40% leichter als die Classic Variante von Tost (Gewichtsreduktion der nicht- tragenden Teile um ca. 1500g). Hydraulische Bremssysteme sind wesentlich leichter dosierbar als mechanische Bremsen und haben eine höhere Bremsleistung. Durch die asymmetrisch geteilte Radnabe ist die Umrüstung denkbar einfach; zudem kann der Umbau im Rahmen der Pilot/Eigentümer-Instandhaltung gemäß M.A.803 durchgeführt und freigegeben werden. 

Gesamtrettungssystem GRS optionale Sonderausstattung   mehr…

Für Details, bitte hier klicken.

Gefedertes Einziehfahrwerk mit Trommelbremse
Zusätzliche Schwerpunktkupplung optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Doppelstöckige Bremsklappen
Maughmer-Winglets
Motorkasten zum Nachrüsten des Turbo-Systems optionale Sonderausstattung
Luftbereiftes Spornrad (200x50) optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Bugkupplung
Automatische Ruderanschlüsse
Flügel und Rumpf in CFK Bauweise
Halterung für Sauerstoffflasche optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Behringer-Rad mit hydraulischer Scheibenbremse optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

Hydraulische Bremssysteme sind besser dosierbar als mechanische Bremsen und haben eine höhere Bremsleistung. Die Bremswirkung ist auch auf schwierigen Untergründen optimal. 

Cockpitseiten in Sprenkellack
Schroth oder Gadringer Anschnallgurte mit Drehverschluss
Zusätzliche Lüftungsklappen in den Seitenfenstern   mehr…
Kombitasche für Bordbuch und Hauptbolzen   mehr…
Blau getönte Haube optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Loggerhalterung für die Bordwand optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
3 Trimmgewichte optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Sitzwannen und Cockpitboden in CFK-Aramid, sichtbar laminiert
Verstellbare Rückenlehne mit integrierter Kopfstütze   mehr…
Verstellbare Seitenruder-Pedale
Sitzkissen mit Energie absorbierendem Schaum nachrüstbar   mehr…
Hochklappbarer Instrumentenpilz optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Cockpitausstattung in Leder optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Cockpitseitenteile mit Stoff verkleidet und mit Taschen versehen
Regelbare Lüftungsdüsen an der Bordwand
Lackierung in T 35 (Vorgelat)
Zulassungskennzeichen lackiert
Wettbewerbskennzeichen aufgeklebt optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Wettbewerbskennzeichen lackiert optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Wettbewerbskennzeichen lackiert, mit Klarlack überlackiert und eingeschliffen optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Layout für Schatten- oder Sonderschriften optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

Achtung: Leuchtfarben sind auf Dauer nicht lichtstabil und können ausbleichen.

Farbwarnlackierung SHK Design optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Zweischicht-Farbwarnlackierung in Leuchtrot RAL 3024 SHK Standarddesign optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

Achtung: Leuchtfarben sind auf Dauer nicht lichtstabil und können ausbleichen.

Layout für Sonderbemalung mit Schablonen optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

 

2K Lackierung (PU-Acryl-Lack) optionale Sonderausstattung   mehr…

Der für die Automobilindustrie entwickelte 2-Komponenten-Lack verhindert nachhaltig das Vergilben der Oberfläche sowie die Bildung von Rissen durch extreme Kälte bzw. Temperaturschwankungen (etwa bei Wellenflügen in großer Höhe). Auch nach vielen Jahren sieht der Lack aus wie neu - empfehlenswert! 

Multiaufnahme für TEK-Sonde, TEK+Statik-Sonde oder 3-fach Sonden im Leitwerk nachrüstbar
Einbauvorbereitung für Transponder-Antenne Typ Dolba in der Seitenflosse
TEK-Düse ILEC 500mm lang optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
TEK-Düse ILEC 900mm lang optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
TEK-Düse Salzinger DN optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
TEK-Düse Salzinger DN mit Statik optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
TEK-Statik-Sonde System Brözel optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Salzinger Multi-Sonde , System DN (Pitot + TEK + Statik) optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Verschluss für Düsenanschluss mit Warnflagge optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Staurohrverlängerung Messing optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Fahrwerkswarnung optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Vario-Sollfahrt-Umschalter Steuerknüppel optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Staurohrverlängerung Carbon optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Salzinger Multi-Sonde, System MNIC/UN (Pitot + TEK + Statik) optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Flarmantenne Dolba BD12 optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Spornkuller optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Schleppstange mit Spornhebevorrichtung System Cobra optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…
Flügelrad System Sifi optionale Sonderausstattung / nachrüstbar
Schleppstange, faltbar optionale Sonderausstattung / nachrüstbar   mehr…

Weitere Discus-2 Modelle


Mit der modernen Front Electric Sustainer (FES) Elektro-Heimweghilfe bietet nun auch der Discus-2c eine umweltfreundliche, leise und intuitiv zu bedienende Absicherung gegen unerwünschte Außenlandungen. Dieser kaum falsch zu bedienende und blitzschnell aktivierte Antrieb macht den Discus-2c mit seiner perfekt gelungenen Ruderabstimmung und seinen bekannten harmonischen Flugeigenschaften ideal geeignet für den ambitionierten Leistungspiloten genauso wie für den Einsatz im Vereinsbetrieb.


Ein 18m-Flugzeug, das agile und harmlose Flugeigenschaften mit einer Gleitleistung vereint, die vor wenigen Jahren noch der Offenen Klasse vorbehalten war. Dank perfekter Abstimmung und harmonischer Flugeigenschaften fühlt man sich von Anfang an wohl und entspannt. Das ideale Flugzeug sowohl für Leistungspiloten als auch im Vereinsbetrieb.


Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Discus-2cT mit seinen 18m Spannweite, kombiniert mit der einfachen Bedienung der seit Jahrzehnten bewährten Turbo-Heimweghilfe, machen den Discus-2cT zum perfekten Sportgerät für Wettbewerbe oder ambitionierte Überlandflüge, zum idealen Gefährten für den Wandersegelflug - aber auch zum robusten Lieblingsflieger des Vereins.