NEU : Arcus Zulassung ist da!!! Gemeinsame Ziele verwirklichen

Ob bei weiten Flügen zuhause oder beim Erlebnistraining in Namibia - mit dem Arcus haben Sie nicht nur unbeschreiblich viel Spaß beim Fliegen, sondern Sie fliegen zu zweit im führenden Flugzeug seiner Klasse.

Das gemeinsame Flugerlebnis im Arcus bietet doppelte Freude und vereinten Erfolg. Zu zweit lässt sich eben oft mehr erreichen als allein. Der Arcus erweitert Ihre Grenzen erweitern und definiert Ihre Maßstäbe neu, ob als Segelflugzeug, mit Turbo oder selbststartend.

Optimiert und verbessert.

Das vollständig neu entwickelte kleinere und dünnere Höhenleitwerk erhöht die Leistung, fängt weniger Mücken und erleichtert das Austrimmen im höheren Geschwindigkeitsbereich.

Die zusammen mit Dr. Mark Maughmer entwickelten neuen Winglets verbessern die bereits legendären Flugeigenschaften des Arcus nochmals und steigern außerdem die Flugleistung. 

Die neuen Mückenputzer-Garagen verringern den Luftwiderstand - und die Mückenputzer sind immer aufgeräumt. Zusammen mit der optional verfügbaren schlankeren Haube konnte die Gesamtleistung des Arcus nochmals eindrucksvoll gesteigert werden. 

Motorisiert darf der Arcus jetzt sogar mit bis zu 850 kg abheben. Die zusätzlich möglichen 50 kg für noch besseren Schnellflug steckt der Arcus dabei sowohl im Selbststart als auch in der Thermik praktisch unbemerkt weg.

Erleichterte Bedienung

Das serienmäßige elektrische Einziehfahrwerk mit seiner intelligenten Steuerung macht die Bedienung des Fahrwerks zum Kinderspiel. Das Fahrwerk wird jetzt spielend über einen Schalter ein- und ausgefahren. Dabei wurde die robuste Basiskonstruktion bewusst beibehalten. Ein Notsystem erlaubt unter Umgehung aller Sensoren und eine eigene, stets geladene und überwachte Pufferbatterie immer noch ein manuelles Ausfahren.

Das neue Motorbedienteil liefert jederzeit klare, verständliche Anzeigen in Farbe auf einem hochauflösenden LCD-Bildschirm und vereinfacht die Bedienung des Triebwerks noch einmal. Im Problemfall schaffen Klartext-Fehlermeldungen anstelle von Fehlercodes zusätzliche Sicherheit, wenn es drauf ankommt.

Der Propellerstopper macht das vollautomatische Stoppen und Einfahren des Triebwerks noch einfacher und sicherer.

Selbstschließende Wassertankdeckel erlauben nun, die Tragflügel immer ablegen zu können. Das komfortable selbständige Rollen zum Startpunkt ist daher auch bei gefüllten Wassertanks kein Problem mehr.

Cockpit für Höchstleistungen

Die meisten Arcus-Piloten verbringen viele Stunden pro Flug im Flugzeug. Komfort und Ergonomie sind daher essentiell. In Zusammenarbeit mit der Schwäbisch-Gmünder Industriedesign-Agentur Ottenwälder und Ottenwälder wurde auch das Cockpit des Arcus erheblich verbessert. Das Interieur des Arcus überzeugt nun durch technisch-elegante Carbon-Oberflächen.

Für besseren Komfort und zusätzlichen Platz im Vordersitz sorgt die jederzeit stufenlos verstellbare Rückenlehne. Neu entwickelte, ergonomische Griffe verbessern die Bedienung wichtiger Steuerelemente wie Wölb- und Bremsklappen und Triebwerk.

Checklisten und Tabellen wurde in ein magnetisch befestigtes Booklet für jeden Sitz verlagert, sind dadurch besser zugänglich und erhöhen gleichzeitig Komfort und Sicherheit.

Das Cockpit wirkt durch die einheitliche, neu entworfene und reflexionsarme Beschriftung der Bedienelemente und die gleichzeitige Reduktion der Hinweisschilder auf ein Minimum aufgeräumter und übersichtlicher und steigert so die Konzentrationsfähigkeit der Piloten.
 

Gemeinsame Ziele verwirklichen 


Ob bei weiten Flügen zuhause oder beim Erlebnistraining in Namibia - mit dem Arcus haben Sie nicht nur unbeschreiblich viel Spaß beim Fliegen, sondern Sie fliegen zu zweit im führenden Flugzeug seiner Klasse.  


Das gemeinsame Flugerlebnis im Arcus bietet doppelte Freude und vereinten Erfolg. Zu zweit lässt sich eben oft mehr erreichen als allein. Der Arcus erweitert Ihre Grenzen erweitern und definiert Ihre Maßstäbe neu, ob als Segelflugzeug, mit Turbo oder selbststartend.


Technische Daten

Technische Daten

Spannweite 20 m
Flügelfläche 15,59 m²
Flügelstreckung 25,7
Rumpflänge 8,73 m
Leergewicht ca. 450 kg
Höchstgewicht 850 kg
Flächenbelastung ca. 33 - 54,5 kg/m²
Höchstzul. Geschwindigkeit 280 km/h
Spannweite 20 m
Flügelfläche 15,59 m²
Flügelstreckung 25,7
Rumpflänge 8,73 m
Leergewicht ca. 510 kg
Höchstgewicht 850 kg
Flächenbelastung ca. 37 - 54,5 kg/m²
Höchstzul. Geschwindigkeit 280 km/h
   
Motor Solo 2350 D 22 kW / 30 PS
Propeller Asymmetrischer 5-Blatt Faltpropeller
Tankinhalt 16 Liter
Spannweite 20 m
Flügelfläche 15,59 m²
Flügelstreckung 25,7
Rumpflänge 8,73 m
Leergewicht ca. 560 kg
Höchstgewicht 850 kg
Flächenbelastung circa 40 - 54,5 kg/m²
Höchstzul. Geschwindigkeit 280 km/h
   
Motor Solo 2625-02i 50 kW / 68 PS
Propeller 2-Blatt Propeller
Tankinhalt 14,5 Liter
Flügeltanks (optional), pro Flügel 13 Liter

Downloads

Galerie