Sailplane and Sky
30.06.2016

Der Frühsommer bot nur wenige Wetterfenster. Einige davon haben wir für Vergleichsflüge mit dem neuen Ventus nutzen können.

Nach der langen Schlechtwetterperiode des Frühsommers konnten wir endlich einige rare Wetterlücken nutzen, um mit unserem neuen Ventus Vergleichsflüge durchzuführen. Nach den Flügen unserer Ingenieure Christoph Wannenmacher und Andy Lutz sind wir richtig glücklich über die Resultate :-)

Wir werden in den kommenden Wochen nun auch die Flugerprobung intensivieren, um unter anderem die Voraussetzung dafür zu schaffen, auch schneller als 180 km/h fliegen zu dürfen.

Damit wird sich der neue Ventus auch bald im Wettbewerb beweisen können.